Der Blick über den Tellerrand

Der Gesellschaft einen Teil dessen, was Sie uns ermöglicht hat, zurückzugeben, ist für uns eine Selbstverständlichkeit. Deswegen setzen wir uns auch außerhalb unserer Unternehmensräume und unserer Arbeitszeit auf viele unterschiedliche Weisen für ein faires und erfolgreiches Miteinander ein!

Unsere Produkte und Produktionsprozesse richten wir an strengsten Umweltleitsätzen aus. Nachhaltigkeit begleitet den gesamten Lebenszyklus unsere Produkte.

Erfahren Sie mehr:

> Für unsere Mitarbeiter
> TigeR (Tagesbetreuung in anderen geeigneten Räumen)
> Sponsoring und Förderung
> Umweltschutz

Das Herz des Unternehmens: Die Mitarbeiter

Mitarbeiterzufriedenheit und Familienfreundlichkeit liegen uns sehr am Herzen. Kein Wunder, das bei Wepuko PAHNKE oftmals mehrere Generationen einer Familie nebeneinander arbeiten.

Seit Jahren werden wir als einer der besten Arbeitgeber im deutschen Mittelstand ausgezeichnet. Das Top Job Siegel basiert auf guten Benotungen durch die eigenen Mitarbeiter.

Auf unserem Betriebsgelände in Metzingen befindet sich eine Kinderbetreuungseinrichtung und ein kleiner Park. In den Betriebsgebäuden bieten wir unseren Mitarbeitern mehrere Freizeit-Einrichtungen wie z. B.  einen Ruheraum.

Der TigeR ist los!

Ein Projekt mit Signalwirkung für die gesamte Region – So wurde der Wepuko-TigeR nach seiner Eröffnung öffentlich wahrgenommen. Seit 2010 existiert auf dem Firmengelände die "Tagesbetreuung in anderen geeigneten Räumen", kurz "TigeR". Die Einrichtung wird zusammen mit dem Tagesmütterverein Reutlingen betrieben.

Die Kernbetreuungszeit findet Montags bis Freitags von 7 bis 17 Uhr statt. Selbstverständlich sind nicht nur Kinder unserer eigenen Mitarbeiter herzlich willkommen!

> Telefon: 07123 / 910702

Umweltschutz geht jede Mitarbeiterin und jeden Mitarbeiter an

Voraussetzung für die Bewahrung unserer Lebensgrundlagen und das Wohlergehen künftiger Generationen sind konsequent praktizierter Umweltschutz. Die Einhaltung der gültigen Umweltvorschriften ist für jeden von uns eine Selbstverständlichkeit und Pflicht. Jede Führungskraft muss bei ihren Entscheidungen mögliche Umweltauswirkungen bedenken und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter motivieren, das gleiche bei der täglichen Arbeit zu tun.

Wirksamer Umweltschutz erfordert Bewusstseins- und Wissensbildung

Durch regelmäßige Schulungen und Aushänge wissen unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter über die Umweltaspekte ihrer Tätigkeit Bescheid. Wir kooperieren eng mit den zuständigen Behörden und erfassen laufend Informationen über alle Themen, die für Umweltschutz relevant sind. Wir beurteilen regelmäßig unsere laufenden und geplanten Tätigkeiten, um etwaige Gefahrenquellen oder unnötige Umweltbelastungen zu begrenzen oder abzuschaffen.

Wir wollen unsere Produkte und Produktionsprozesse zur Entlastung der Umwelt ständig verbessern

Wir hinterfragen bei bestehenden und neu zu entwickelnden Produkten und Herstellungsprozessen systematisch, ob wir nicht mit weniger Ressourcenverbrauch (Energie, Wasser, Rohstoffe etc.), Emissionen und Abfall das angestrebte Ergebnis erreichen können. Dazu setzen wir die beste verfügbare Technik ein, sofern es wirtschaftlich vertretbar ist. Bei der Beschaffung von umweltgerechten und prozessorientierten Rohstoffen, Fremdleistungen, Waren, Betriebsmitteln und Anlagen arbeiten eng mit Lieferanten und Kunden zusammen.

Unser Ziel ist es, bei unseren Entscheidungen neben der Wirtschaftlichkeit auch die jeweils aktuellen ökologischen Erkenntnisse zu berücksichtigen und unsere Kunden zu beraten, umweltverträgliche Produkte einzusetzen.